23. Schwabenland Agility Cup 10. und 11.06.2017

Weitere Informationen finden Sie hier:

Schwabenland Agility-Cup  10. und 11. Juni 2017

Beim „Schwabenland Agility-Cup“ dreht sich, wie der Name schon sagt, alles um die Hundesportart Agility. Dabei soll das Team Mensch/Hund einen vorherbestimmten Parcours bewältigen. Während der Hund über Hürden springt, durch Tunnel läuft oder über den Steg fegt, muss sein menschlicher Partner versuchen, seinen Vierbeiner mit Körpersprache und Stimme auf dem richtigen Weg durch den Hindernisparcours zu "lotsen". Der Parcours muss dabei natürlich möglichst fehlerfrei und schnell durchlaufen werden. Nur wenn Mensch und Hund perfekt aufeinander eingestellt sind, kann am Ende ein erfolgreicher Lauf erzielt werden.

Pro Tag haben etwa 180 Starter aus dem In- und benachbarten Ausland gemeldet. Für die Mitglieder des Hundevereins bedeutet der „Schwabenland Agility-Cup“ allerdings auch eine Menge Arbeit. Von der Bewirtung bis zur Turnier-Organisation und der Siegerehrung werden alle anfallenden Arbeiten in Eigenleistung durch die Vereinsmitglieder und Freunde geschultert. Auch im Vorfeld gibt es bereits viel zu tun: Vom Zeltaufbau über die Einteilung der Helfer bis zur Gestaltung der Werbeplakate muss eine Vielzahl an Aufgaben bewältigt werden. Zahlreiche Hundesportler reisen zudem bereits am Freitag, manche sogar am Donnerstag an und wollen versorgt werden. In diesem Jahr bieten wir wieder weitgehend das traditionelle Speisensortiment an: Rote Wurst, Schweinesteak, als Beilage Pommes, Brötchen und ein Salatbuffet, daneben wie immer ein großes Angebot an selbst gebackenen Kuchen und unsere beliebten Crêpes, bei denen das Sortenangebot nochmals erweitert wurde.

Viele Teilnehmer werden mehrere Tage in Betzingen verbringen und mit der Zeltstadt aus Wohnmobilen, Zelten und PKWs auch in diesem Jahr für Aufsehen sorgen, auch dies macht die Agility-Turniere zu etwas Besonderem. Man kennt sich untereinander. Viele Hundesportler treffen sich regelmäßig in Betzingen – bis in die Nacht wird gemeinsam gefeiert und geplaudert. Schließlich gibt es immer etwas Neues zu berichten, wollen die Ereignisse des Tages nochmals diskutiert werden.

Für Zuschauer und Gäste ist der Eintritt frei!

Alle Interessierten lädt der Hundeverein herzlich zu einem Turnierbesuch ein. Das Turnier beginnt um 9.00 Uhr und dauert jeweils bis in den späten Nachmittag. Für ausreichende Parkmöglichkeiten ist ebenso gesorgt wie für eine gute Bewirtung. Wettbewerbe gibt es in den Klassen Agility 1–3, Jumping 3 und im Spiel 1+2. Alle Größenklassen sind vertreten. Zudem wird am Samstag ein Wettbewerb um den „Schwabenland Agility-Cup“-Wanderpokal ausgetragen.
 

Informationen für die Teilnehmer:

 

Meldestelle:

 

Freitag, 09.06.2017:       19 - 20 Uhr

Samstag, 10.06.2017:    A1/A2: 8-8.45 Uhr, A3 11-12 Uhr

Sonntag, 11.06.2017:    A3: 8-8.45 Uhr, A1/A2 11-12 Uhr

 

Ablauf Samstag:

8.45 Parcoursbegehung, 9.00 erster Start, am Morgen Spiel 1/2, dann A1, A2 und am Nachmittag A3, SAC Open und Jp 3

 

Ablauf Sonntag:

8.45 Parcoursbegehung, 9.00 erster Start, am Morgen Jp 3 dann A3, am Nachmittag A1, A2, danach Spiel 1/2.

Alle Wettbewerbe beginnen immer in der Reihenfolge Large / Medium / Small

Die Siegerehrungen werden jeweils unmittelbar im Anschluss an den Wettbewerb statt finden. Mit Sachpreisen geehrt werden mind. die Plätze 1 bis 3, 10% des jeweiligen Starterfeldes erhalten Gutscheine und Sachpreise. Bei 50 Startern wird also z. B. bis Platz 5 geehrt. Die Gutscheine können direkt am Stand von Alexandra und Karl-Heinz Preuß eingelöst werden. Die Ausgabe der Meldeunterlagen erfolgt nach Abschluss des Wettbewerbs, nachdem diese vom Leistungsrichter geprüft und unterschrieben sind.

Hier noch ein paar Informationen für unsere Starter/Camper:

Für Strom und Wasser wird eine Gebühr von 2,50 € pro Nacht erhoben. Für Zelte beträgt die Gebühr 1,50 € pro Nacht. Für die Benutzung der Duschen wird pro Person eine Gebühr von 0,50 € pro Übernachtung erhoben. Diese Gebühren werden in der Regel bei der Anreise kassiert.

Bitte beachtet unbedingt, dass im gesamten Gebiet um das Gelände des VSGH Kotaufnahmepflicht besteht!. Kottüten und Entsorgungsstationen sind reichlich vorhanden.

Bitte nicht mit den Hunden durch die angrenzenden Wiesen laufen.